Entwickelt, um genaue Messungen zu gewährleisten, und gleichzeitig die Rüstzeiten und -kosten zu senken.

UV-Radiometer und Kalibrierungsset

Radiometrie ist ein wesentliches Glied bei der Messung der Lichtleistung eines UV-Aushärtungssystems, um einen wiederholbaren Prozess zu gewährleisten. Je nach den Anforderung innerhalb des Herstellungsprozesses stehen zwei neue Kits für die Kalibrierung der Lichtleistung in Form der Bestrahlungsstärke (W/cm2) oder der Gesamtleistung (W) zu Verfügung. Durch die Kombination des OmniCure® LS100-(Bestrahlungsstärke) oder LS100P- (Leistung) Sensors mit dem OmniCure Strahlpositionierungskit (019-00131R) stehen Komplettlösungen für die Kalibrierung mit unerreichter Kontrolle und Wiederholbarkeit zur Verfügung, ohne dass zusätzliche Hardware benötigt wird.

OmniCure Head stand_cmyk_CROPPED_SILO 300px
Lumen Dynamics

Hauptvorteile:

  • Konsistente Messungen durch genaue Positionierung des Strahls auf dem Erfassungssensor
  • Reduzierung der Kalibrierungszeit und Kosten durch einfache Aus- und Einrichtung
  • Keine teuren und sperrigen Ausrichtwerkzeuge erforderlich

 

Die Möglichkeit der genauen Messung und Kalibrierung eines UV-LED-Punkt-Aushärtungssystems stellt für den UV-Baugruppenhersteller eine Herausforderung dar und ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Steuerung eines UV-Aushärtungsprozess. Die fokussierten UV-LED-Lichtquellen mit LED an der Spitze des Kopfes werden um einzelne Linsen ergänzt, um die verschiedenen Punktgrößen und hohen Anforderungen an die Bestrahlungsstärke am Aushärtungsort zu erfüllen. Ein Messsystem, welches den schmalen Strahl in der Mitte des Erfassungssensors mit der genauen Fokushöhe erfasst, ist für die Messung der Spitzenbestrahlungsstärke wichtig. Durch die Kombination eines genauen Radiometers mit einer präzisen Ausrichtungsvorrichtung, ist der Benutzer in der Lage, die Spitzenbestrahlungsstärke bei jeder Messung in einer Baugruppenfertigungsumgebung genau und konsistent zu messen.

Das Strahlpositionierungskit besteht aus einem XY-Gestell und einem Metallblock. Der Sensor wird im XY-Gestell positioniert, das mit seinen Stellschrauben genau mit der Strahlmitte auf der Öffnung des Erfassungssensors ausgerichtet wird. Der Metallblock stellt die exakte Versatzhöhe ein, um den Brennpunkt des Strahls zu erfassen. Dies ermöglicht eine schnelle und genaue Messung der Spitzenbestrahlungsstärke, ohne die Einstellung für das Aushärten zu ändern und spart darüber hinaus Zeit und erhöht die Produktivität.

Funktion
Vorteile
Präzisionsgewindeantrieb für XY-Achsen-Positionierung
Ermöglicht eine genaue Positionierung des Strahls auf die Detektoröffnung für konsistente Messungen
Abgestufter Block mit Anschlagschraube
Voreinstellung der Brennweite des benutzten Linsentyps für die Messung der Spitzenbestrahlungsstärke
Kompakte Größe
Leichtläufige Gleitschienen in der Härtestation für eine schnelle Messung
Art.-Nr.
Beschreibung
019-00131R
OmniCure – Strahlpositionierungskit
Teilenummer
Beschreibung
019-00299R
Kalibrierungsset – Bestrahlungsstärke
019-00300R
Kalibrierungsset – Leistung