Kompakte UV-Aushärtungssysteme für Tinten, Beschichtungen und Klebstoffe

OmniCure® AC275 & AC2110

Die luftgekühlten UV-LED-Aushärtungssysteme OmniCure® AC275 und AC2110 kombinieren kompakte Größe mit modernster Kollimationsoptik für hohe Bestrahlungsstärken und hervorragende Gleichmäßigkeit. Mehrere UV-LED-Köpfe können miteinander verbunden und gleichzeitig die optische Homogenität zwischen jedem System bewahrt werden. Die Flexibilität, größere Härtebereiche in verschiedenen anpassbaren Längen zu erzielen, ermöglicht Herstellern, den Durchsatz ohne Beeinträchtigung der Leistung zu erhöhen.

OmniCure_AC2_Series
Lumen Dynamics

Die Standard-AC2-Systeme haben im Vergleich zu typischen LED-Systemen einen deutlich verringerten Strahldivergenzwinkel, und sind somit ideal für Druckanwendungen, wo sie dazu beitragen, Rückstrahlungen des Lichts auf die Druckköpfe zu vermeiden. Alle AC2-Produkte werden mit einem flachen Austrittsfenster geliefert, das müheloses Reinigen und Ersetzen ermöglicht. Die stufenlose Anpassung der Strahlungsleistung ermöglicht dabei ein breites Anwendungsspektrum für die neue AC2-Serie.

Funktionen
Vorteile
Kompakte Größe
Leicht in Anwendungen und Maschinen integrierbar, vor allem bei eingeschränktem Platz
Leistung von mehr als 2,5 W/cm²
Schnelles Härten von Tinten, Klebstoffen und Beschichtungen
Kollimationsoptik
Hohe Bestrahlungsstärken und hervorragende Bestrahlungshomogenität bei unterschiedlichsten Arbeitsabständen
Erweiterte Optik speziell für Druckanwendungen
Kleiner Abstrahlwinkel zur Vermeidung von Rückstrahlungen des Lichts bei Druckanwendungen.
Patentierter Prozess für individuelle LED-Modulausgänge
Höhere Gleichmäßigkeit über den gesamten Härtungsbereich
Kombination mehrerer Systeme mit +/- 10 % Gleichmäßigkeit zwischen einzelnen AC2-Köpfen
Gleichmäßige und konsistente Härtung für jede Breite
Erhältlich mit 395 nm und 365 nm
Optimale Wellenlänge für Klebstoffe, Beschichtungen, Tinten und Untergründe, je nach Anwendung
Luftkühlung
Leicht integrierbar, ohne dass zusätzliche Lüftungen, Ozonabsaugung oder Kühlgeräte erforderlich sind.
Hocheffiziente LED-Module
Kosteneinsparungen durch reduzierten Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen UV-Lampen (z. B. Quecksilberstrahlern)
20.000 Stunden typische Lebensdauer
Deutlich reduzierte Betriebskosten im Vergleich zu Lösungen mit kurzlebigen herkömmlichen UV-Strahlern
Schmalbandiger LED-Wellenlängenbereich
Verglichen mit herkömmlichen UV-Lampen höhere UV-Effizienz bei gleichzeitig deutlich niedrigeren Temperaturen und niedrigerem Energieeintrag in das Substrat
AC275
AC2110
LED-Peak- Wellenlängen
395 nm ± 5 nm, 365 nm ± 5 nm
Aktiver optischer Bereich
10 x 76 mm
10 x 114 mm
Typische Peak- Strahlung (W/cm2)
395 nm
395 nm
Arbeits- abstand
1 mm
2,6
2,6
3 mm
2,3
2,3
5 mm
1,9
1,9
10 mm
1,2
1,2
15 mm
1,0
1,0
20 mm
0,8
0,8
Optische Leistung*
13 W
19 W
Längsgleichmä- ßigkeit*
Besser als ± 10%
Betriebsspan-nung
48 V GS ± 2 V
Abmessungen (L x B x H)
79 x 29 x 129 mm
117 x 29 x 129 mm
Gewicht (kg)
0,3
0,44
*Bei 100 % Ausgangseinstellung
Hinweis: Alle Messungen erfolgen unter Verwendung des EIT PowerPuck II Radiometers mit UVA2-Filter.

2015_LDG_OmniCure_AC2_Brochure_GERMAN_CHT1 2015_LDG_OmniCure_AC2_Brochure_GERMAN_CHT2

Die Systeme AC275 und AC2110 eignen sich für eine große Bandbreite an medizinischen Geräten, elektronischen und optoelektronischen Systemen und Druckanwendungen, wie beispielsweise:
Druckanwendungen
  • Pinning
  • 3D-Druck
  • Codieren
  • Produktkennzeichnung
  • Seriennummern
  • Poster und Beschilderung
  • Verpackung
Anwendungen in der Medizin
Elektronik
  • Kameramodule
  • Chip-on-Glas
  • Steckverbinder
  • Displayverklebung